PAF: Nein zum neuen Polizeigesetz!

PAF: Nein zum neuen Polizeigesetz!

In wenigen Monaten soll auch in Brandenburg das neue Polizeigesetz verabschiedet werden. Dies ist ein weiterer Schritt zur Faschistisierung des Staates. Das Land Brandenburg, sowie die restlichen Bundesländer, rechtfertigen die Gesetzesänderung durch die steigende Terrorgefahr. Mit den Worten, dass das Gesetz zum Schutz des Volkes gegen Terroranschläge äußerst wichtig sei, versucht der Staat die Menschen zu täuschen und zu befrieden…. Read more →

Berichte von den Aktionstagen „Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!“

Berichte von den Aktionstagen „Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!“

In zahlreichen Städten Deutschlands haben während den Ausgerufenen Aktionstagen ein Jahr nach dem G20-Gipfel in Hamburg kleinere und größere Aktionen gegen Repression, Rechtsruck und Aufrüstung stattgefunden. Die Aktionstage waren gemeinsam von den Organisationen Antifaschistische Revolutionäre Aktion Gießen, Kommunistischer Aufbau, Kommunistische Jugend, Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen (Hamburg), North East Antifa [NEA] Berlin, Proletarische Autonomie Finsterwalde/Magdeburg und Siempre*Antifa Frankfurt ausgerufen… Read more →

Knastkämpfe in Italien der 1970er und Anfang der 1980er Jahre (Teil 3)

Im letzten Teil unserer Reihe haben wir beschrieben, wie sich die Knastkämpfe in Italien immer mehr politisierten, vermassten und radikalisierten, bis hin zur Organisierung eigener politisch- militärischer Kerne wie die „Nuclei Armati Proletari „ (Bewaffnete Proletarische Zellen), Befreiungsaktionen und (versuchten) Massenfluchten. Der Staat versuchte darauf ab 1977 mit einer differenzierten Strategie der Spaltung, Zersetzung und schlussendlichen Zerstörung der Gefangenenbewegung zu… Read more →

PAM: 06.07.18 Gefangenenschreibtag und Diskussionsveranstaltung zum Jahrestag des G20-Gipfels in Hamburg

Am Freitag dem 06.07.18 wollen wir ab 16 Uhr gemeinsam den Gefangenen des G20-Gifpels schreiben und anschließend gegen 19Uhr eine Diskussion im Rahmen der Aktionstage vom 2.-8. Juli: “Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!” durchführen. Uns geht es um die Fragen: Wie bewertet ihr die Kämpfe gegen den G20 – Gipfel jetzt ein Jahr danach? Wie können wir die G20 –… Read more →

Gemeinsame Anreise zur Demonstration am 05.07.18 nach Berlin

Gemeinsame Anreise zur Demonstration am 05.07.18 nach Berlin

Wir wollen eine gemeinsame Anreise mit dem Auto durchführen. Wir werden uns Donnerstag früh um 6:30 Uhr am Infoladen treffen, zusammen einen Kaffee oder Tee trinken und dann pünktlich um 7:00 Uhr losfahren. Es gibt noch freie Autoplätze, trotzdem bitten wir jeden dem ein Auto zur Verfühgung steht es mitzubringen. Plant desweiteren Benzingeld mit ein. Letzte Absprachen werden wir am… Read more →

05.07.18 Demonstration um 10Uhr Wittenbergplatz – Berlin, Infoladen Stadtfeld bleibt!

Am 5.7.18, um 10Uhr, werden wir wieder eine Demonstration zum Hauptsitz der SIMMO-Germany GmbH am Lützoufer 26 durchführen. Starten werden wir am U-Bahnhof Wittenbergplatz und werden dann nach einer Auftaktkundgebung zur SIMMO laufen wo wir dann eine Kundgebung vor ihrem Büro abhalten werden. Nachdem wir bereits am 17.2.18 eine Kundgebung mit anschließender kurzem Demonstration durchführten war es aus verschiedenen Gründen… Read more →

Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!

Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!

Ein Jahr nach dem G20-Gipfel 2017 und den erfolgreichen Protesten und Kämpfen gegen diesen befindet sich Deutschland im Sicherheits-Wahn. Wo es nur geht wird aufgerüstet und mit Verboten und Überwachung das alltägliche Leben eingeschränkt. Der neue Innen- und Heimatminister Horst Seehofer hat bereits angekündigt, dass es noch im laufenden Jahr zu massiven Angriffen auf die Grund- und Freiheitsrechte aller kommen… Read more →

PAM: Grußbotschaft zur Eröffnung des kurdischen Zentrums in Magdeburg am 16.6.18

Liebe GenossInnen und Genossen, wir von der Proletarischen Autonomie Magdeburg freuen uns sehr hier bei der Eröffnung des kurdischen Zentrum dabei zu sein und wünschen euch viel Erfolg bei eurer Arbeit. Wir finden es sehr wichtig, dass die revolutionäre Bewegung eigene Räume und Strukturen entwickelt, um eigene Ideen und Bedürfnisse umzusetzen. Wir begrüßen auch die Entwicklung des letzten Jahres hin… Read more →

Knastkämpfe in Italien der 1970er und Anfang der 1980er Jahre (Teil 2)

Wie wir im ersten Teil herausgearbeitet haben, intensivierten sich die Knastkämpfe in Italien Ende der 1960er vor dem Hintergrund der Aufbrüche der sogenannten 68er- Bewegung. Anfang der 1970er Jahre steigerten sich diese Kämpfe für eine Reformierung der Knastgesetze erneut und bekamen einen immer kollektiveren Ausdruck. Die dafür ausschlaggebenden Faktoren sind unter anderem in den Inhaftierungen vieler kämpfender StudentInnen und Militanter… Read more →